In News von CityZahn.de

Wie auch in den vergangenen Jahren habe ich in der Vorweihnachtszeit wieder darauf verzichtet, meinen zahnärztlichen Überweisern und Überweiserinnen in Form eines Präsentkorbes Danke für die gute Zusammenarbeit zu sagen. Das gesparte Geld habe ich natürlich nicht auf den Weihnachtsmarkt getragen, sondern 500€ an die Amadeu-Antonio-Stiftung überwiesen. Diese Stiftung kümmert sich unkompliziert und direkt in vielen kleinen und größeren Initiativen und Projekten um die Stärkung einer demokratischen Zivilgesellschaft, die sich konsequent gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit wendet.

Spende gegen rechts und gegen Rassismus

Diese Stärkung unserer zunehmend ins Wanken geratenden Demokratie und der Kampf gegen Polemik, Fake News, Hate Speech und Extremismus auch in kleinen und kleinsten Gruppen und Projekten sowohl im Internet als auch in der Lebenswirklichkeit sind aus meiner Sicht dringend geboten, um unser friedliches, offenes, tolerantes und respektvolles Miteinander in Europa auch in Zukunft bewahren zu können.

Zusätzlich habe ich im Laufe des Jahres etwas Altgold gesammelt, welches bei der Erneuerung von Zahnersatz anfiel und was die Patienten auch spenden wollten. Da meine zahnärztliche Hauptausrichtung in unserer Praxisgemeinschaft Cityzahn weniger auf Kronen und Brücken als viel mehr auf der Endodontie liegt, ist da nur ein relativ kleiner Berg zusammengekommen (besonderer Dank geht jedoch an meinen Patienten, der eine alte Brücke im Materialwert von mehreren hundert Euro zur Verfügung gestellt hat!). Ich habe also mein Altgold an die Zahnarzt-Praxis meiner Frau „Dr. Julia Tehsmer & Linda Bodart“ übergeben, um deren Spendenprojekte zu stärken.

Schicksalschlag für junge Familie in Lübeck abmildern

Es sind auf diese Weise insgesamt 5502,69€ zusammengekommen, die an den Verein zur Förderung der Intergration e.V. in Hamburg-Wilhelmsburg und an die junge Mutter Anna in Lübeck gehen, die nach einer lebensbedrohlichen Blutvergiftung durch resistente Keime beide Arme und beide Beine verloren hat. Für einen zwingend notwendigen Umzug in eine barrierefreie Wohnung und die Anfertigung von höherwertigen Prothesen wird dort im Moment jeder Euro gebraucht Arme für Mama e.V..

Dr. Ron Tehsmer – PG Cityzahn

Weihnachtsfeier Zahnarztpraxis CityZahn Hamburg im Chocoversum